Und wenn ich wüßte, ...

Rückblick... in die gute alte Zeit

Im März 1941 wird die Firma durch Heinrich Elbert, Gärtner, gegründet.
In den Gründungsjahren bestand die Baumpflege fast ausschließlich aus Obstbaumschnitt. Nach dem Krieg erweiterte der Familienbetrieb sein Programm auf die Pflege von Stadt- und Parkbäumen.

Im Februar 1966 trat der Schwiegersohn Ekkehard Graeme in die Firma ein.

Heinrich Elbert übergab aus Altersgründen im Juli 1977 den Betrieb an seine Tochter Roswitha Elbert-Graeme, die seitdem die Firma im kaufmännischen Bereich leitete.

Ekkehard Graeme, seit Oktober 1980 staatlich geprüfter Baumpfleger, führte die Firma bis zu seiner Pensionierung Ende 2000 in allen technischen Belangen.

Die Tochter Stefanie Graeme unterstützte ihre Mutter seit Oktober 1992 im kaufmännischen Bereich. Seit dem Ausscheiden des Vaters führten Frank und Stefanie Graeme das Unternehmen gemeinsam mit ihrer Mutter. Für beide Kinder stand immer schon fest, dass sie ebenso wie ihre Eltern, die Firma im Sinne ihres Großvaters Heinrich Elbert übernehmen und weiterführen werden.
Am 01.04.2009 erfolgte der endgültige Übergang in die dritte Generation.

Heinrich Elbert würde sich freuen, wenn er das hätte erleben dürfen.

Der Sohn Frank Graeme kam nach seiner Ausbildung in der Fachoberschule und der Lehre in einer Baumschule im Oktober 1984 zum Betrieb seiner Eltern. Im Oktober 1986 legte er die Prüfung zum Staatlich geprüften Baumpfleger ab und arbeitete zusammen mit seinem Vater.